Helmut Hack GmbH

Ferdinand-von-Steinbeis-Ring 9

75447 Sternenfels

Mail: info@stahlziele.de

Tel. 07045/ 96 23-0 Fax: -20

Technische Änderung
Wir behalten uns vor, Veränderungen an den Waren ohne besondere Zustimmung des Kunden vorzunehmen, soweit diese durch die technische Entwicklung bedingt sind, bzw. technische Verbesserungen darstellen. Im übrigen sind geringfügige Abweichungen in Farbe, Größe und Form etc. zulässig, soweit sie für den Kunden zumutbar sind.

* Alle Preise inkl. MwSt. ab Werk zzgl. Frachtkosten.

   Änderungen und Irrtum vorbehalten

© 2018 by Helmut Hack GmbH

Neue Generation unserer Fallscheibenanlagen ab 2018

 

Fallscheibenanlagen

bis 1500 Joule Bewegungsenergie und Schrot

Die Fallplattenanlage für die Disziplin Kleinkaliber des BDS haben einen Mindestabstand der jeweiligen Durchmesser der Plates zwischen den Plates. Die Sportordnung lässt aber auch einen Abstand bis 500 mm zu. Deshalb können die von uns gefertigten GK-Anlagen auch für KK verwendet werden. Dies gilt ebenfalls für Bianchi -Anlagen. Unsere GK-Anlagen ab Juni 2005 sind mit Schnellwechselsystemen ausgestattet. Für den Umbau benötigt man ca.10 Minuten und die KK-Plates.

In den vergangenen 15 Jahren haben wir Fallscheibenanlagen entwickelt und für die verschiedenen Räumlichkeiten der Schießstände abgestimmt. Unser neues Konzept verbindet nun die Vorteile der veschiedenen Varianten und macht die Anlagen wartungsfreier, umweltfreundlicher sowie sicherer. Bei Großkaliber werden die Bezeichnungen Indoor, Outdoor und Outdoor- Spezial entfallen.

 

Folgende Änderungen werden nun durchgeführt:

 

  • Splitterschutz umlaufend: Auf die Abkantung wird verzichtet und somit entfällt die Holzverkleidung.

  • Keine Holzsplitter im Schießstand, dadurch weniger Brandgefahr. 

  • Keine Verletzungsgefahr beim Transport durch scharfe Kanten an den durchschossenen Innenseiten.

  • Die Blechstärke wird  auf 3mm (KK) -4 mm( GK) erhöht, die Kanten angefast.  

  • Zum Schützen  stehende Materialdicke < 2,5 mm (Richtlinie 6.2.3)
    Beim Beschuß der Kanten zeigten sich nur gerinfügige Beschädigungen. Es entstanden keine Rückpraller. ( Dieses System wird seit Jahrzehnten bei Scheibenhaltern auf Zuganlagen verwendet) Trägerplatte: Die Grundplatte mit Gelenken, Plates, Abstand der Plates , Mechanik zum Aufstellen wurden nicht verändert.

  • Füße: anstelle der U-Profile  aus denen die Füße bestanden, werden hier ebenfalls Füße aus Blech eingesetzt. Die Ausführung ist wie beim Splitterschutz. Deshalb kann auch hier auf Holz verzichtet werden. Seitliche Splitter weden durch die durchgehenden Fußteile ebenfalls aufgefangen. Bleischrote sind ebenfalls problemlos.  Ein Einzelschrot mit 2,4 mm und einer V0 von 430 m liegt unter 7,3 Joule.
     

Die Änderungen sind ausschließlich eine leichte Modifizierung wie in Gutachten 2009/24 Hr. Germann sowie Gutachten 2009/17 Hr.Baur Seite 3 beschrieben. Zusätzlich ist es möglich eine Wanne an der Unterseite der Füße einzubauen um nach unten schlagende Geschoßsplitter aufzufangen. So lassen sich Beschädigungen am Boden oder dahinterliegenden Duellanlagen vermeiden. Die Wanne ist aus 3,0 mm Stahlblech mit einer Verstärkung vorne 45° 6 mm dick HB 500.

Alle oben genannten Änderungen flossen nun auch in die Kleinkaliberanlagen ein.

 

Die Gen. 3.4 wurde seither nur bei GK angeboten. Nun auch sinnvollerweise bei KK. Für Gen.3.6 wird der Geschossfang wie Gutachten 2008/011 Hr.Bauer sowie Hr. Germann v.18.11.2011 eingebaut.

Fallscheibenanlagen Kleinkaliber (bis 200 Joule)

FSKK Gen. 3    inkl. Rollen und Seil,  Abstand 300 mm Mitte / Mitte

  1. mit Holzbalken 90° (früher Indoor)
     

  2. mit Holzbalken 90° zusätzlich mit Geschossfang
    (zulässig für Aufstellung auf Zwischendistanzen bis max. 200 Joule)
     

  3.   mit Holzbalken 90° ohne Füße und Rollen jedoch mit Ösen zum aufhängen
     

  4. mit Abweiser 45° (früher Outdoor)          
     

  5. mit Abweiser 45° zusätzlich mit Prallwanne für Splitter
     

  6. mit Abweiser 45° zusätzlich mit Prallwanne für Splitter und Geschossfang
    (zulässig für Aufstellung auf Zwischendistanzen bis max. 200 Joule)
     

  7. mit 45° Abweiser ohne Füße und Rollen jedoch mit Ösen zum aufhängen

  • Aufpreis auf Pneumatik inkl. Schläuchen und Taster (ohne Kompressor)

  • Nachrüstsatz Prallwanne                                             

  • Nachrüstsatz Geschossfang                                             

  • Ersatz Splitterschutz                                             

  • Ersatz Fuß rechts                                            

  • Ersatz Fuß links                                              

  • Ersatz / Nachrüstsatz Geschossabweiser

 

 

Bezeichnung

FSKK Gen. 3.1

FSKK Gen. 3.2

FSKK Gen. 3.3

FSKK Gen. 3.4

FSKK Gen. 3.5

FSKK Gen. 3.6

FSKK Gen. 3.7

FSKK Gen. 3.P

FSKK Gen. 3.W

FSKK Gen. 3.G

FSKK Gen. 3.S

FSKK Gen. 3.F/R

FSKK Gen. 3.F/L

FSKK Gen. 3.A

Brutto Preise

1220,00 €*

1600,00 €*

1050,00 €*

1220,00 €*

1319,00 €*

1699,00 €*

1050,00 €*

399,00 €*

99,00 €*

380,00 €*

145,00 €*

135,00 €*

135,00 €*

180,00 €*

FSKK Gen. 3.1  oder FSGK Gen. 4.1

Ersetzt die FPKK oder  FPGK Indoor-Anlage

FSKK Gen. 3.5  oder FSGK Gen. 4.5

FSKK Gen. 3.4 oder FSGK Gen. 4.4

Ersetzt die FPGK Outdoor-Anlage

FSKK Gen. 3.6 

 

Fallscheibenanlagen Großkaliber (bis 1500 Joule)

FSGK Gen. 4    inkl. Rollen und Seil,  Abstand 410 mm Mitte / Mitte

1.  mit Holzbalken 90° (früher Indoor)
 

3.  mit Holzbalken 90° ohne Füße und Rollen jedoch mit Ösen zum aufhängen
 

4.  mit Abweiser 45° (früher Outdoor)          
 

5.  mit Abweiser 45° zusätzlich mit Prallwanne für Splitter
 

7.  mit 45° Abweiser ohne Füße und Rollen jedoch mit Ösen zum aufhängen

  • Aufpreis für Pneumatik inkl. Schläuchen und Taster (ohne Kompressor)

  • Nachrüstsatz Prallwanne                                                                                   

  • Ersatz Splitterschutz                                             

  • Ersatz Fuß rechts                                            

  • Ersatz Fuß links                                              

  • Ersatz / Nachrüstsatz Geschossabweiser Gen. 4.1 oder Gen. 4.4

 

 

Bezeichnung

FSGK Gen. 4.1

FSGK Gen. 4.3

FSGK Gen. 4.4

FSGK Gen. 4.5

 

FSGK Gen. 4.7

FSGK Gen. 4.P

FSGK Gen. 4.W

FSGK Gen. 4.S

FSGK Gen. 4.F/R

FSGK Gen. 4.F/L

FSGK Gen. 4.A

Brutto Preise

1599,00 €*

1299,00 €*

1599,00 €*

1781,00 €*

1299,00 €*

399,00 €*

182,00 €*

185,00 €*

150,00 €*

150,00 €*

220,00 €*

* Alle Preise inkl. MwSt. ab Werk zzgl. Frachtkosten:

FSGK Anlagen 150,00 €, FSKK Anlagen 110,00 €, Änderungen und Irrtum vorbehalten

Model vor 2018 (wird nicht mehr geliefert)

Fallscheibenanlagen

bis 1500 Joule Bewegungsenergie und Schrot

Die Fallplattenanlage für die Disziplin Kleinkaliber des BDS haben einen Mindestabstand der jeweiligen Durchmesser der Plates zwischen den Plates. Die Sportordnung lässt aber auch einen Abstand bis 500 mm zu. Deshalb können die von uns gefertigten GK-Anlagen auch für KK verwendet werden. Dies gilt ebenfalls für Bianchi -Anlagen. Unsere GK-Anlagen ab Juni 2005 sind mit Schnellwechselsystemen ausgestattet. Für den Umbau benötigt man ca.10 Minuten und die KK-Plates.

FPGK Indoor oder Outdoor

Abstand 410 mm

FPGK Bianchi

(6 Plates) Abstand 508 mm

FPGK Outdoor Spezial

Abstand 410 mm

Nur bis 200 Joule!

FPKK Outdoor Spezial

Abstand 300 mm

Nur bis 200 Joule!

FPKK mit integriertem

Geschossfang

Abstand 300 mm

Alle Fallscheibenanlagen werden komplett mit 5 Plates geliefert. Der Lieferumfang enthält alle Teile wie: Seil, Holzbalken usw. Die Anlage wird beschussfertig geliefert. Alle Teile unserer Anlage sind austauschbar. Das Wechseln der Plates benötigt kein Werkzeug. Mit Ausnahme der Balken ist die Anlage auch ohne Werkzeug für den Transport zerlegbar.

Rückprallschutz bei Indoor-Anlagen

Rückprallschutz bei Outdoor-Anlagen

Bei Indoor-Anlagen werden alle Stahlteile zum mit Ausnahme der Plates zum Schützen hin mit Weichholz als Rückprallschutz verkleidet.Indoor-Anlagen eignen sich grundsätzlich für alle Schießstände. Jedoch muss der Holzbalken öfters getauscht werden.

Outdoor-Anlagen sind wartungsfreundlicher, jedoch muss die Bodenbeschaffenheit für Projektilsplitter geeignet sein. Eine Duell-Anlage hinter der Fallscheibenanlage kann stark beschädigt werden.

• Outdoor Spezial Fallscheibenanlagen mit Abprallschutz und Stahlwinkel um die Geschosse abzulenken. Outdoor-Spezial Anlagen sind nahezu wartungsfrei. Jedoch ist diese Anlage nicht für alle Schießstände geeignet.